Überregionales Jugendseminar

Neue Generation Küche - Überregionales Jugendseminar im Hupfer Marketing Center Coesfeld

Zu Beginn dieser Woche hatte der Köcheclub Münsterland zusammen mit dem Netzwerk Culinaria 28 Auszubildende nach Coesfeld ins Hupfer Marketing Center eingeladen. Anmeldungen zu diesem Überregionalen Seminar gab es mehr als genug aus dem ganzen Bundesgebiet, so dass Jugendwartin Janine Alfers die heiß begehrten Plätze den Teilnehmern zugelosen musste.

Pünktlich um halb zehn hatten sich die Teilnehmer versammelt und die Referenten sich an Ihren Themeninseln eingefunden. Nach einer kurzen Begrüßungsansprache durch den Leiter des Hupfer Marketing Centers Thomas Hertach starten die Nachwuchsköche in Kleingruppen an den entsprechenden Inseln mit der Bearbeitung der einzelnen Themen.

Zu der großen Schar der hochkarätigen Referenten gehörten Sternekoch André Skupin aus dem Kaiserhof in Münster, Ulrich Dodenhöft Foodscout der Firma Stroetmann, Wolfgang Behrens von der Firma Isi, Dirk Bock von Nestle, Küchenmeister Peter Gemüth von der KVWL, Thomas Scheinemann von Cool Compact, von MKN Sven Nowacki, Luuk Hooijmaijers von Henkelmann und von der Gastgeber Firma Hupfer Thomas Hertach.

Wie früher im Turnunterricht, durchliefen die Kleingruppen, wie bei einem Zirkeltraining, die einzelnen Themeninseln: Espuma und mehr, Spitzengastronomie, Sous Vide und Front Cooking, Küchenlogistik, Algen und Exoten, Food und Convenience, vegane Küche und moderne Gar- und Kühltechnik.

Den ganzen Tag über köchelte, dampfte und brutschelte es an der Dieselstraße, die angehenden Köche schauten den Profis über die Schulter, hatten die Chance Fragen zu stellen, lernten neue Produkte und Herstellungsweisen kennen und hatten Zeit für den ein oder anderen Plausch unter Kollegen.

Gegen Abend wurden gemeinsam die Vorbereitungen für die große Küchenparty, die ganz im Zeichen "Premium Burger und gute Weine" Köche kochen für Köche stand, getroffen. Weinsommelier Johann Wellerdieck von der Firma Stroetmann erklärte und servierte die edlen weißen und roten Tropfen, die Firma Nestle Professional hatte sich mit Ihrem neuen Konzept Burger&Steakylicious um die Verpflegung des gesamten Küchenteams gekümmert.

Zu späterer Stunde überraschte die 4 Mann Band "Kabellos" die Gäste der Küchenparty mit knackiger Livemusik. Von Evergreens, Klassikern bis hin zu aktuellen Charthits, hatten diese Band alles zu bieten, so dass in den heiligen Hallen von Hupfer ordentlich dass Tanzbein geschwungen wurde.

Satt, zufrieden und um eine Menge Eindrücke reicher fielen die Teilnehmer nachts im Hotel Haselhoff in Ihre Betten und erwarteten gespannt den zweiten Seminartag.


Nach dem Frühstück starteten die Nachwuchsköche erneut in Kleingruppen in die Themen des zweiten Teils des überregionalen Jugendseminars des KCM und des Netzwerk Culinaria.

Auch die Agenda des zweiten Teils war erneut abwechslungsreich und vielfältig. Es konnte einiges Vertieft und Weitergeführt werden, was am ersten Tag begonnen wurde. Die Firma MKN regenerierte die vorproduzierten Speisen und Ulrich Glemnitz von Bunte Burger informierte über den Trend der veganen Küche. Auch der Foodscout Ulrich Dodenhöft hatte weitere Exoten in petto und überraschte die angehenden Köche mit Lakritzpulver, Algen, Heuschrecken und Kokosmehl.

Janine Alfers als Organisatorin war höchst zufrieden mit dem gesamten Ablauf des Seminars und entließ gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden Wilhelm Schnieders, nach einem gemeinsamen Mittagessen mit anschließender Reflexion die Teilnehmer auf den Rückweg in die gesamte Republik.

Der Köcheclub Münsterland bedankt sich auf diesem Wege herzlich bei der Firma Hupfer und dem Netzwerk Culinaria für die große finanzielle Unterstützung und für das riesige Engagement der vielen fleißigen Helfer im Hause. Außerdem bei Uwe Kümmel von der Firma Herba Cuisine für das Produktsponsoring und bei all den tollen Referenten, die mit solch einem Elan an die Durchführung dieses Seminars gegangen sind.


Bilder gibt es hier!!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.