Jugendseminar Brot

Klassische mediterrane Weizengebäcke im

Adolph Kolping Berufskolleg

Am Montag den 26.11.2018 trafen sich eine Gruppe hoch motivierte Auszubildende, im Adolph-Kolping-Berufskolleg Münster zum Seminar mit dem Thema „Klassische mediterrane Weizengebäcke“ und der Leitung des Bäcker- und Konditormeisters Thomas Stürznickel.

Als erstes besprach Herr Stürznickel mit den Auszubildenden einige Grundlagen zu Startern, Enzymen, Hefen und grundsätzliches zum Thema Sauerteig.

Dabei staunten die Auszubildenden nicht schlecht als klar wurde wie viele verschiedene Brote man mit einem und denselben Sauerteig herstellen kann.

Danach lernten die Auszubildenden, dass ein Teig für die Verarbeitung im besten Falle eine Temperatur von 26°C haben muss und dass es bei den Bäckern um dies zu erreichen sogar mathematische Mischungstemperaturformel für Wasser und Mehl gibt.

Nun ging es für die Auszubildenden daran mit Herrn Stürznickel die Teige für folgende Weizengebäcke herzustellen: Ciabatta, Focaccia, Französisches Landbaguette und Kefir Fladenbrot.

Die erste zu bearbeitende Rezeptur war das Kefir Fladenbrot, die Zeit der Teigruhe wurden sofort genutzt um die anderen Teige herzustellen.

Die Teige für Ciabatta, Focaccia und Französisches Landbaguette mussten nun mindestens 24 Stunden gehen, daher hatte Herr Stürznickel eben diese Teige bereits am Vortag schon einmal hergestellt, so dass sofort weiter gearbeitet werden konnte.

Anschließend stachen die Auszubildenden die Teige ab um sie dann nochmal gehen zu lassen, in der Zwischenzeit wurden die Fladenbrote per Hand geformt und ordentlich geplättet.

Bei der Formung der Baguettestangen war viel Fingerspitzengefühl gefragt, damit diese auch schöne Spitzen an den Enden vorweisen konnten. Um die fertigen Baguettes direkt auf dem Backstein abzubacken wurden sie auf einem speziellen Brett in den Ofen eingeschossen, wie der Bäcker sagt.

Am Ende des Seminares konnten die Auszubildenden ihre selbstgebackenen Werke verkosten und auch mit nach Hause nehmen, dies war natürlich ein besonders Highlight, so konnten auch noch die Liebsten von den Weizengebäcken profitieren.

Außerdem gab es als kleine Erfrischung zwischendurch ein Himbeer-Kefir-Getränk aus selbst hergestelltem Kefir, welches ausgesprochen lecker war und zu dem auch noch sehr gesund.

Die Auszubildenden waren begeistert vom Seminar und bedanken sich nochmal bei Herrn Stürznickel für diesen tollen und informativen Nachmittag. Außerdem ging ein großer Dank an den Köche Club Münsterland und an die begleitende Jugendwartin Mareike Witte.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.