Jugendseminar Krusten- und Schalentiere

Premiere im Kaiserhof - Schalen- und Krustentiere



Das Jugendseminar von André Skupin zum Thema Schalen und Krustentiere, fand
in diesem Jahr erstmalig in der Küche desHotel Restaurant Kaiserhof an der Bahnhofstrasse in Münster statt.

Nachdem die Auszubildenden aus Münster und Coesfeld sich in Ihre Berufskleidung geworfen und ihr Handwerkszeug bereitgelegt hatten, startete der Küchenchef Herr Skupin mit der Einführung in das Thema des lehrreichen Nachmittags.

Es wurden die einzelnen Rezepturen besprochen, Informationen über die zu verarbeitenden Produkte gegeben, aber auch die Kalkulation der Gerichte in einer Hotelküche und die großen Preisspannen zwischen geangelter und gezüchteter Ware kamen zur Sprache.

An einem Wolfsbarsch stattlicher Größe führte der Referent die angehenden Köche in das Filieren von Rundfischen ein, anschließend durfte jeder Teilnehmer das Messer wetzen und das Gesehene selbst umsetzen.
Die Ergebnisse hierbei waren sehr unterschiedlich und alle waren sich einig Übung macht halt auch hier den Meister.
Im Anschluss an das Gräten ziehen, konnte jeder Auszubildende einen Kaisergranat ausbrechen und entdarmen. Außerdem wurde eine Tomatenboullion hergestellt, Spargel "sous vide" gegart und Trauben abgezogen und eingelegt.

Schließlich spalteten rohe Auster mit Zitrone die Teilnehmermenge, manche mutig wie man es von einem Koch erwartet, kauend, andere schnell schluckend und wieder andere verstohlen ablenkend, ging jeder Schüler anders mit diesem "Schluck Meerwasser" um.

Der Mehrheit der Teilnehmer waren die Austern leicht gegart mit Sellerieespuma und Speck dann doch lieber.

Am Ende des sehr kurzweiligen Seminars wurden das gemeinsam hergestellte Gericht in den Räumlichkeiten des Gourmet 1895, dem Sternerestaurant des Hotel Kaiserhof verkostet.
André Skupin berichtete den sehr interessierten Teilnehmern über seine Stationen, den Weg zum Michelin Stern und empfahl den Nachwuchsköchen die Planung des eigenen Berufsweges nach der Ausbildung.

Jugendwartin Mareike Witte vom KCM bedankte sich bei Herrn Skupin, für sein mittlerweile achtes Seminar in Folge und hofft auf ein weiteres Seminar in 2015.



Für den KCM
Mareike Witte

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.