Jugendseminar Wild

Premiere in Nottuln – Zerlegung von Rehwild für den KCM

Am Montagnachmittag hatten Frank und Tobias Steinhoff zum Seminar rund ums Rehwild geladen. Pünktlich und wegen Busausfällen sogar teilweise mit Taxi waren die wissensdurstigen Kochauszubildenden in Nottuln eingetroffen.

Mareike Witte, Jugendwartin des Köcheclub Münsterland begrüßte die Auszubildenden und erklärte kurz die Abläufe. Danach ging es unter der fachkundigen Anleitung von Frank Steinhoff direkt ran ans Wild.

Drei junge Böcke hatte der Seminarleiter in seiner Zerlegeküche an den Haken gehängt, fachmännisch aufgebrochen und entweidet, sonst aber in der kompletten Decke, warteten sie auf die angehenden Köche.

Schritt für Schritt erklärte der Referent eindrucksvoll das aus der Decke schlagen und das Zerlegen der Rehböcke. Jeder Teilnehmer konnte anschließend selbst die gezeigten Schnitte und Schritte machen und so das gelernte sofort verfestigen.

Säge, Messer, Stahl und Beil waren wichtige Werkzeuge an diesem Nachmittag. Es wurden aber auch Themen wie Bejagung des Wildes, Handel, Kühlung und vor allem Kalkulation im Verkauf auf dem Marktwagen oder auch als Tellergericht im Restaurant besprochen.

Nach und nach wurden die einzelnen Fleischstücke immer kleiner, Frank Steinhoff erklärte welches Stück für welche Zubereitungsart geeignet ist und es wurden viele Fragen gestellt. Der letzte Arbeitsschritt war das Zerlegen der Rehkeule in die einzelnen Fleischstücke. Die Auszubildenden lernten so die Anatomie einer Keule kennen und können diese jetzt auf jedes weitere Tier anwenden.

Zum Ende des Nachmittags durften die Teilnehmer noch hinter die Kühlhaustüren schauen, den selbst designten Verkaufswagen unter die Lupe nehmen und in der Produktionsküche den treuen Kipper aus den 50iger Jahren besichtigen, in dem Herr Steinhoff das leckerste Gulasch zubereitet.

Mareike Witte bedankte sich abschließend für das ungemein informative Seminar und nahm gerne das Angebot an, das Seminar auch im neuen Seminarjahr wieder stattfinden zu lassen.

Für den KCM

Mareike Witte

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.